Startseite arrow Konzept
Konzept
Planungskonzept des Passivhauses

Zehn Parteien pro Haus realisieren gemeinsam ihren Wunsch nach einer eigenen Wohnung. Als Baugemeinschaft (Baugruppe) können sie hochwertige Bauleistungen direkt am Markt einkaufen. Die tatsächlichen Kosten werden offen gelegt.

Die Baugruppe profitiert unmittelbar vom günstigen Einkauf. Das große gemeinsame Bauvolumen und 20 Jahre Berufs- und Verhandlungserfahrung von Frank Müller garantieren bestmögliche Einkaufskonditionen bei den ausgewählten Firmen. Die Gebäudehülle (Boden, Wände, Decken, Dach und Fenster) des Hauses wird gemeinsam erstellt und bildet das Gemeinschaftseigentum. Der Ausbau der Wohnungen kann individuell erfolgen und völlig frei nach den Wünschen jedes einzelnen Bauherrn gestaltet werden. Dieser Idee wird sogar so weit Rechnung getragen, daß selbst die Wohnungsgrößen und die Aufteilung nach Bedarf variieren können. Durch Eigenleistung innerhalb der Wohnung können sich auch diejenigen eine eigene Wohnung leisten, deren Budget für die auf dem Markt üblicherweise schlüsselfertig angebotenen Wohnungen nicht reicht.

 

passivhaus-planung-01

Im neuen Wohngebiet „Alter Schlachthof Berlin“ entstehen auf der Grenze zwischen Friedrichshain und Prenzlauer Berg drei Stadthäuser mit unterschiedlichsten Wohnungsgrößen. Die Fassadengestaltung nimmt Elemente des klassischen Stadtpalais auf und ist dadurch bewußt großzügig und zeitlos gehalten.

 

passivhaus-planung-02

In der klassischen Hülle steckt die modernste heute verfügbare Bautechnik. Allein die Gebäudehülle unterschreitet den von der Energieeinsparverordnung (EnEV) geforderten Dämmwert um bis zu 80 %. Durch Einhaltung des Passivhausstandards sind die Wohnhäuser schon heute auf die kommenden Energiepreissteigerungen bestmöglich vorbereitet. Wärmepumpen nutzen die im Erdboden gespeicherte Solarenergie und reduzieren den Energieverbrauch auf ein Minimum. Die kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für ein behagliches Wohnklima. Im Sommer ist mit dieser Anlage eine aktive Kühlung möglich. Die tragende Struktur des Gebäudes wird in modernster Holzbauweise ausgeführt. Schon während der Bauphase reduzieren sich so Material- und Energieverbrauch und die natürlichen Ressourcen werden geschont. Die CO2 Bilanz der Gebäude fällt schon dadurch äußerst positiv aus.

 

wohnungen kaufen

Die drei Wohnhäuser werden parallel zur Thaerstrasse stehen. So wird das Grundstück optimal ausgenutzt und es ergeben sich maximale Abstände zwischen den Gebäuden für eine optimale Belichtung. Alle Wohnungen sind nach Süd-Südwest orientiert und erhalten einen eigenen, großzügigen Balkon.

 

passivhaus wohnung kaufen
 
eigentumswohnungen kaufen
 
immobilien-kaufen

wohnraum-eigentumswohnung
Wohnzimmer der rechten Wohnungen mit 103 qm2 Wohnfläche

 

 

Haben wir Ihr Interesse an einem Beitritt zur "Baugruppe Zur Börse GbR" geweckt? Dann füllen Sie bitte unser Interessentenformular aus. 

Kontakt
Baugruppe "Zur Börse" GbR
c/o Rechtsanwaltskanzlei Held & Weiß
Karl - Marx - Allee 105
10243 Berlin
Formulare & Infos

 

Aktuell
Dezember 2010
Was gibts neues?
Bauen in der Gemeinschaft

Mitglieder Login





Passwort vergessen?